Ursula Siebert

Ursula Siebert
Physiotherapeutin

Vojta-Therapie

Anwendungsgebiete: Asymmetrien, zentrale Koodinationsstörungen, Entwicklungsverzögerungen, Hüft- und Fußfehlstellungen, Plexusparesen, Spina bifida, Einschränkung der Atemfunktion, neuromuskuläre Erkrankungnen,

In der Vojta-Therapie werden angeborene ideale Bewegungsmuster durch verschiedene Ausgangsstellungen und sanfte Stimulation bestimmter Körperzonen in Gang gesetzt. Das Kind lernt diese neuen Bewegungsmuster spontan einzusetzen während es sich frei bewegt und seine Umwelt entdeckt. Die Vojta-Therapie wird auch bei Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen und in der Skoliosetherapie erfolgreich eingesetzt.

Mehr Info: www.vojta.com

zurück zur Praxisleitung

Nach oben zur Navigation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok